Hier finden Sie SpineMED® Anwender in Ihrer
Nähe. Bitte geben Sie eine deutsche PLZ ein:

Anwendungsfeld Ischias/Ischialgie

Der Ischiasnerv-Schmerz ist eine der häufigsten Ursachen bei Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule
und beruht auf einer mechanischen Reizung (Druck) auf den Ischiasnerv (Nervus Ischiadicus). Besonders häufige
Ischias-Symptome sind Schmerzen, die von der unteren Lendenwirbelsäule aus bis direkt ins Bein ausstrahlen.

Die Beschwerden können auch mit Empfindungsstörungen, wie Kribbeln oder einem Taubheitsgefühl, einhergehen.
Diese Art von Rückenschmerzen kann durch eine Verschiebung der Gelenke im Körper entstehen, aber auch durch
einen klassischen Bandscheibenvorfall. Die Schmerzen treten besonders bei Belastungen wie Heben, Bücken oder
Laufen auf.

Neben einer Abtastung der Wirbelsäule und genauen Untersuchung der Gelenke, sollten Verfahren wie Röntgen, Computertomografie, Kernspin- oder Magnetresonanztomografie durchgeführt werden. Eine umfassende medizinische Diagnose ist unbedingt erforderlich um eine genaue Ursache der Rückenschmerzen festzustellen. Die medizinische Bezeichnung dieser schmerzhaften Nervenreizung ist Neuralgie.

Die SpineMED® Therapie kann sehr gut bei bandscheibeninduzierten Ischiasbeschwerden angewandt werden.
Ziel ist hierbei eine Druckentlastung des Ischiasnervs sowie eine Regeneration der Bandscheibe (Rehydration).