Hier finden Sie SpineMED® Anwender in Ihrer
Nähe. Bitte geben Sie eine deutsche PLZ ein:

Geschichte der spinalen Dekompression

Was ist die spinale Dekompression mit dem SpineMED® Verfahren?

Es ist eine neue, nicht-invasive Methode zur konservativen Behandlung von Bandscheibenerkrankungen
(z.B. Bandscheibenvorfall und Bandscheibenvorwölbung) und diskogen verursachten Schmerzen („discogenic pain“).
Man bezeichnet diese Therapieform auch als „NSSD“ – „Non Surgical Spinal Decompression“.

In den USA ist die nicht-operative spinale Dekompression (NSSD) ein zwischenzeitlich weit verbreitetes und fachlich akzeptiertes Verfahren. Insbesondere bei der Behandlung von Bandscheibenproblemen wird das SpineMED®
Therapiesystem
bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich eingesetzt. Fachlich einzuordnen ist das Verfahren in
den Bereich der regenerativen und natürlichen Medizin, da es unter anderem die Selbstheilungskräfte des Körpers
unterstützt.